Warum ein Coaching machen?

Jetzt ist die Zeit! Die Zeit, um genau das zu tun, was dich motiviert. Um Dinge zu ändern, die dich stören. Die Zeit dafür zu sorgen, dass es dir gut geht. Die Zeit, um mal gar nichts zu tun. Die Zeit, um alles zu tun. Die Zeit, um durch ein Coaching genau das zu erreichen.

Es motiviert, Dinge, die dich beschäftigen, anzugehen. Vielleicht ist es etwas, das dich wirklich belastet. Es ist befreiend, die Zeit für etwas im Jetzt zu finden. Herausforderungen können genau jetzt angenommen werden. Der Weg ein Problem zu lösen, kann jetzt eingeschlagen werden. Auch, wenn mancher Weg lange dauern mag. Und der Anfang ist selten leicht. Trotzdem tut es gut, so schnell wie möglich Klarheit über die Lage zu gewinnen und zu überlegen, wie die eigene Lösung aussehen kann. Es schafft oft schon Klarheit, die eigenen Ziele bzw. Veränderungswünsche auszusprechen. Anschließend wird im Coaching gemeinsam daran gearbeitet, wie ein Ziel erreicht werden kann. Es tut extrem gut, wenn dir jemand aufrichtig und wertfrei zuhört und dir den ganzen Raum lässt, damit du für dich neue Erkenntnisse gewinnen kannst. Hier stecken Sinn und Stärke eines Coachings. Durch Gesprächstechniken und weiteres Handwerkszeug schafft es ein guter Coach, dass du für dein Thema auf neue Ideen kommst. Das geht mit einem gelösten und guten Gefühl einher, das neue Energien freisetzt, um mit einer Veränderung zu beginnen.

Beschreibung